Generalversammlung Walliser Braunviehzuchtverband

Am 4.Dezember 2021 fand in Mörel die Generalversammlung des Walliser Braunviehzuchtverbandes statt.

Der Präsident Heinz Jossi freute sich, dass nachdem im letzten Jahr die Generalversammlung schriftlich durchgeführt werden musste, sich die Mitglieder zur Generalversammlung treffen konnten.

Nach 10 Jahren im Vorstand ist Renato Franzen zurückgetreten. Die Versammlung verdankte mit grossem Applaus seine Arbeit zu Gunsten des Walliser Braunviehs.

Mit grossem Applaus wurde Ursina Wigger, Meisterlandwirtin auf dem Landgut Pfyn, als seine Nachfolgerin gewählt.

Es konnten drei Kühe für eine Lebensleistung von 85’000 kg geehrt werden. Diese sind: Polli von Sepp Zurfluh, Viamala von Raphael Zurfluh und Waudi von Martin Zeiter. Die achtzehnjährige Kuh Cresta von Andy Schwery hat als erste in unserem Verbandsgebiet in 15 Laktationen 125’000 kg Milch erreicht.
Am Zuger Stierenmarkt wurde der Stier Gemmi von Thomas Elmiger zum Mister BS gekürt. Ramona von Paul Christen wurde zur Miss Olma OB gewählt. Mit Bruno Ebneter ist auch wieder ein Walliserbetrieb auf der Betriebsmanagerliste vertreten. Die Familie von Heinz Jossi konnten im Frühjahr die Zuchtfamilie Atta stellen.

In einem lebreichen Referat hat der Geschäftsführer von Suisselab AG , Christan Beck, «Die Rolle von Suisselab im Wertschöpfungsprozess» dargelegt. Neben den amtlichen Kontrollen für das Lebensmittel Milch, werden auch viele Analysen für die Züchter und deren Verbände in der gleichen Anlage durchgeführt. Die frisch in Betrieb genommene Anlage für die Analyse der Milchproben, die einmalig in Europa bezüglich der verwendeten Robotik ist, ermöglicht eine rationelle Analyse und Datensicherung und Datenverarbeitung. In Zusammenarbeit mit Dritten werden nach neuen Anwendungen bei der Beprobung von Milch geforscht. Beispielsweise wird die Analytik von Krankheitserregern laufend ausgebaut. Die Beprobung von Milch hat den Vorteil, dass kein Blut für die Analysen genommen werden muss.

Im nächsten Jahr feiert Braunvieh Schweiz das 125 Jahr-Jubiläum. Anlässlich dieses Jubiläums dürfen die Walliser Braunviehzüchter 8 BS-Kühe an der BRUNA im April 2022 aufführen.

Der Walliser Braunviehzuchtverband wird im 2023 das 100 Jahr Jubiläum feiern. Das OK hat bereits mit den Vorbereitungen begonnen.